Architektenkammer Sachsen-Anhalt

 Aktuelles

 Kammer

 Mitgliederservice

 EU-Service

 Veranstaltungsservice

 Bauherrenservice

 Listen und Verzeichnisse

 Architektur und Baukultur

 Publikationen

 Presse

 Kontakt

 Impressum





Aktuelles

Prof. Axel Teichert ist der neue Präsident der Architektenkammer

Turnusgemäß wurde 2016 die Wahl der Vertreterversammlung durchgeführt. Diese bestimmte nun am 28. November in ihrer konstituierenden Sitzung den neuen neunköpfigen Vorstand der Architektenkammer Sachsen-Anhalt. Die Vertreterversammlung wählte mit klarem Votum Prof. Axel Teichert, Architekt aus Biederitz, an die Spitze der sachsen-anhaltischen Architektenschaft. Vizepräsident bleibt Peter Frießleben, Freier Innenarchitekt und Architekt, Halle (Saale). Pressemitteilung
Seit dem 28. November 2016 hat die Architektenkammer Sachsen-Anhalt einen Ehrenpräsidenten: Einstimmig wurde Prof. Ralf Niebergall, der das Amt des Präsidenten mehr als 25 Jahre innehatte, ernannt.

Architektur und Identität

Am 12. Dezember 2016 werden „Architektur und Identität“ im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Landesinitiative Architektur und Baukultur stehen. Am Domplatz in Magdeburg, einem Platz, der Geschichte durch Architektur spiegelt, wird es um Fragen wie Heimat, Kontinuität und Baukultur gehen, und darum, wie sich Architekten und Stadtplaner diesen spannenden Themen widmen und heute Identität gestalten. Flyer und Anmeldung

einBlick

Coole Schulen, passive Häuser, verzauberte Villen – damit überzeugten Kirchner + Przyborowski Diplomingenieure Architekten BDA am 15. November 2016 Studierende der Hochschule Anhalt in Dessau-Roßlau. Fünf Lieblingsprojekte wurden in der Reihe einBLICK vorgestellt, die bereits zum dritten Mal durchgeführt wurde. Mit interessanten einBLICKen in den Büroalltag wurden die Teilnehmer auf ihre zukünftige Tätigkeit eingestimmt und konnten mit den Architekten diskutieren. Die Reihe der Vorträge wird im Frühjahr 2017 fortgesetzt.

Rechtsberatung

Seit dem 15. April 2016 hat die Architektenkammer Sachsen-Anhalt mit Dr. Matthias Kuplich, LL. M., eine neue Rechtsberatung. Er ist Rechtsanwalt und Mediator, Partner der skbl Lentze Berger Kuplich Sander :: Rechtsanwälte : Fachanwälte PartGmbB mit Kanzleisitz in Magdeburg. Dr. Kuplich hat ab Juni 2016 die Erstberatung der Mitglieder im Honorar- und Vertragswesen übernommen. Eine Vorabanfrage per E-Mail wird empfohlen: kuplich[at]ak-lsa.de.
Nächste Termine:
15. Dezember 2016, 17:00 Uhr

Deutsches Architektenblatt – Aktuelles aus Sachsen-Anhalt

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Hinweise auf Änderungen in Gesetzen und Verordnungen finden sich neben den satzungsgemäßen Informationen für die Mitglieder im Deutschen Architektenblatt. Die gedruckte Ausgabe geht jedem Mitglied kostenlos zu.
Hier ist die aktuelle digitale Ausgabe – Dezember 2016 – nachzulesen.

Änderung der Landesbauordnung in Kraft getreten

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat am 1. September 2016 die Änderung der Landesbauordnung beschlossen. Sie ist am 15. Oktober 2016 in Kraft getreten. Die Bauordnung enthielt bisher Regelungen zu Bauprodukten, die nach europäischen Vorschriften ein CE-Kennzeichen tragen und für die national ergänzende Anforderungen gestellt wurden. Die Erfüllung dieser Anforderungen war zusätzlich auf dem Bauprodukt mit einem Ü-Zeichen zu dokumentieren. Aufgrund des EuGH-Urteils vom 16. Oktober 2014 (Rs. C-100/13) ist das nicht mehr zulässig. Das Urteil zog eine Änderung der Musterbauordnung nach sich, alle Bauordnungen der Länder sind in Folge anzupassen. Die nun veröffentlichte Änderung der BauO LSA passt das geltende Recht an die im Urteil des EuGH enthaltenen Aussagen im Hinblick auf die nunmehr anstelle der Bauproduktenrichtlinie in Kraft getretene Verordnung (EU) Nr. 305/2011 an. Die neue Landesbauordnung mit dem Erlass des MLV (Hinweise zum Vollzug der LBO) sowie die Bauregellisten und ihre Änderungen können auf folgender Internetseite des MLV heruntergeladen werden:
BauOLSA und Erlass MLV

Golden Cubes Awards – BAK sucht Projekte für weltweite Auszeichnung

Die UIA schreibt seit einigen Jahren die Golden Cubes Awards für hervorragende Leistungen für die Arbeit mit Kindern im Bereich Architektur und Städtebau aus. Die bisher weltweit ausgezeichneten Aktionen sind ein hervorragender Spiegel, wie abwechslungsreich, interessant und anregend die Arbeit mit Kindern sein kann. Die Bundesarchitektenkammer sucht auszeichnungswürdige deutsche Beispiele, die für einen Preis empfohlen werden können. Weitere Informationen unter: www.bak.de/baukultur/architektur-macht-schule

Architektouren führten in den Harz

Wenn Klöster heute wieder eine gesamtgesellschaftliche Bedeutung haben, liegt das an guten Nutzungskonzepten, Ideenreichtum und Engagement. Zwei solcher Orte wurden im Zuge des Themenabends in Berlin, Architektouren durch Sachsen-Anhalt, heute: Klosterperlen im Harz, „bereist“. Die gemeinsame Veranstaltung der Architektenkammer Sachsen-Anhalt mit dem Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr und der Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund führte die Besucher am 7. November 2016 an einen musikalischen Ort, das Kloster Michaelstein, und zum Kloster Drübeck, wo Garten, Landschaft und Architektur die Sinne betören.

Deutsche Architektentschaft setzt auf Kontinuität

Am 17. September 2016 wählte die Bundeskammerversammlung das Präsidium der Bundesarchitektenkammer. Sie bestätigte mit der Wiederwahl des bisherigen Präsidiums  die Politik der zurückliegenden drei Jahre und zollte damit den Akteuren Respekt. Zur Seite stehen der Präsidentin der BAK Barbara Ettinger-Brinckmann in bewährter Weise Prof. Ralf Niebergall, Joachim Brenncke und Martin Müller. Prof. Ralf Niebergall wird in den kommenden vier Jahren erneut u.a. für die Themen Europa und Internationales zuständig sein. Er ist als Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt ein Experte im Bereich der Berufsanerkennung und agiert geschickt auf dem internationalen Parkett.  

Mitteldeutscher Architektentag 2016

Seit 2004 veranstalten die Architektenkammern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Wechsel den Mitteldeutschen Architektentag. Unterbrochen wird die Rotation nur vom Deutschen Architektentag. In diesem Jahr lud die Architektenkammer Thüringen am 18. August zum IX. Mitteldeutschen Architektentag 2016 ein, der unter dem Motto Wiederverwendung und Verwandelbarkeit stand. Und es war ein Tag Auszeit vom Büroalltag für Mitglieder und Ehrenamt, um über gesellschaftsrelevante Themen miteinander und mit Verantwortungsträgern aus Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen. Mit dem Schloss Ettersburg bei Weimar konnte die Architektenkammer Thüringen kaum einen geeigneteren Ort finden, um an einem herrlichen Sommertag ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum zu feiern und den Anwesenden Ohren- und Augenschmaus im mehrfachen Sinne zu servieren.

Neues Fortbildungsprogramm startet am 27. Januar 2017

Das Fortbildungsprogramm der Architektenkammer Sachsen-Anhalt für das erste Halbjahr 2017 befindet sich in der Vorbereitung. Es startet am 27. Januar 2017 mit der aus dem Dezember verschobenen Fortbildung "Bauordnungsrecht spezial: Abstandsflächen- und Nachbarschaftsrecht" in Halle (Saale). Weitere Informationen werden wie gewohnt per E-mail-Newsletter folgen. Die einzelnen Seminare werden im Veranstaltungskalender veröffentlicht.

Der Architekturpreis in der Stadt des Architekturpreises

Dritte Station der Wanderausstellung zum Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2016 ist die Welterbestadt Quedlinburg. In der Blasiikirche können die Quedlinburger und ihre Gäste sich bis zum 10. September 2016 ein Bild über Bauten machen, die Geschichten erzählen. Am 23. August wurde zum DIALOG PLANEN UND BAUEN eingeladen. Weiter Informationen im Veranstaltungskalender.

Der Architekturpreis in Halle (Saale)

An 18 und damit einem Großteil der Einreichungen zurm Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2016 haben hallesche Architekten mitgewirkt. Die Arbeiten in hoher Qualität aus der Saale-Stadt, die sich überwiegend in dieser befinden, waren Anlass, die Wanderausstellung zum Preis in der Marktkirche Halle (Saale) einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung „Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2016“ war mit dem Schwerpunkt der Bewerbungen aus Halle (Saale) sowie halleschen Bauten bis zum 14. Juli 2016 in der Marktkirche zu sehen.

Stand 11/2016 Fotos: Till Budde, Steffen Spitzner, Christian Kruppa; Grafiken: Jo Schaller





(c)2001-2016 AK-LSA.de - all rights reserved