Architektenkammer Sachsen-Anhalt

 Aktuelles

 Kammer

 Mitgliederservice

 EU-Service

 Veranstaltungsservice

 Bauherrenservice

 Listen und Verzeichnisse

 Architektur und Baukultur

 Publikationen

 Presse

 Kontakt

 Impressum





Aktuelles

Neujahrsempfang 2017

Die Magdeburger Johanniskirche bot auch dem Neujahrsempfang 2017, der gemeinsam von der Architektenkammer Sachsen-Anhalt, dem Verband der Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt, dem Verband der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt und dem Verband kommunaler Unternehmen, Landesverband Sachsen-Anhalt durchgeführt wird, einen wunderbaren Rahmen. Zum siebten Mal luden die Veranstalter zu diesem traditionellen Empfang zum Jahresbeginn. 300 Gäste aus Politik und Wirtschaft, Verwaltung und Lehre, konnten begrüßt werden, unter ihnen Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr, Staatsminister Rainer Robra und Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung. Pressemitteilung

Mitgliedsbeiträge 2017

Am 2. Januar 2017 wurden allen Mitgliedern die Beitragsbescheide für das Jahr 2017 per Post zugesandt. Zahlungsziel ist der 31. Januar 2017. Es ist möglich, den Beitrag in Raten zu zahlen, Voraussetzung ist die Erteilung einer Einzugsermächtigung. Das Formblatt muss bis spätestens 16. Januar 2017 vorliegen. 

Prof. Axel Teichert ist der neue Präsident der Architektenkammer

Turnusgemäß wurde 2016 die Wahl der Vertreterversammlung durchgeführt. Diese bestimmte nun am 28. November in ihrer konstituierenden Sitzung den neuen neunköpfigen Vorstand der Architektenkammer Sachsen-Anhalt. Die Vertreterversammlung wählte mit klarem Votum Prof. Axel Teichert, Architekt aus Biederitz, an die Spitze der sachsen-anhaltischen Architektenschaft. Vizepräsident bleibt Peter Frießleben, Freier Innenarchitekt und Architekt, Halle (Saale). Pressemitteilung Seit dem 28. November 2016 hat die Architektenkammer Sachsen-Anhalt einen Ehrenpräsidenten: Einstimmig wurde Prof. Ralf Niebergall, der das Amt des Präsidenten mehr als 25 Jahre innehatte, ernannt.

HOAI 2013 im Fokus der EU-Kommission

Die EU-Kommission wird Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof wegen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) verklagen. Die Honorarordnung steht schon seit Jahren im Fokus der Kommission. Diese sieht die EU-Dienstleistungsrichtlinie verletzt und hatte deshalb bereits 2015 ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik eingeleitet. Mit der Klageschrift wird zu Beginn dieses Jahres gerechnet. Wie lange sich das Verfahren hinzieht, ist ungewiss. Die Bundesregierung hat dem Berufsstand der Architekten ihre Unterstützung mehrfach öffentlich versichert und will an den verbindlichen Mindest- und Höchstsätzen festhalten. Im Vertrauen darauf wurde durch Bundesarchitektenkammer, Bundesingenieurkammer und AHO ein juristisches Gutachten beauftragt, dessen Ergebnis die Argumentation der Bundesregierung unterstützt. Ein zweites Gutachten wird derzeit erarbeitet.

Messeteilnahmen werden vorbereitet

Auch in diesem Frühjahr soll am Stand der Architektenkammer auf den Messen in Magdeburg und Halle wieder darüber informieren werden, wie leistungsstark und wie leistungsbereit die Architekten aller Fachrichtungen in Sachsen-Anhalt sind. Eine Unterstützung des Geschäftsstellenteams ist erforderlich. Die Architektenkammer räumt kommunikativen und engagierten Mitgliedern die Möglichkeit, als Bauherrenberater tätig zu werden. Bis zum 20. Januar 2017 sollten sich die Interessenten telefonisch oder unter info@ak-lsa.de melden. In der am 23. Januar 2017 stattfindenden Vorstandssitzung wird auf Grundlage der Rückmeldungen das Konzept konkretisiert.
Landes-Bau-Ausstellung Sachsen-Anhalt

Termin: 3. bis 5. März 2017
Freitag/Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr
Sonnabend: 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Messe Magdeburg, Tessenowstraße 9, Magdeburg
SaaleBAU

Termin: 17. bis 19. März 2017
Freitag bis Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Halle Messe, Messestraße 10, Halle (Saale)

Rechtsberatung

Seit dem 15. April 2016 hat die Architektenkammer Sachsen-Anhalt mit Dr. Matthias Kuplich, LL. M., eine neue Rechtsberatung. Er ist Rechtsanwalt und Mediator, Partner der skbl Lentze Berger Kuplich Sander :: Rechtsanwälte : Fachanwälte PartGmbB mit Kanzleisitz in Magdeburg. Dr. Kuplich hat ab Juni 2016 die Erstberatung der Mitglieder im Honorar- und Vertragswesen übernommen. Eine Vorabanfrage per E-Mail wird empfohlen: kuplich[at]ak-lsa.de.
Nächste Termine:
Donnerstag, 19. Januar 2017, 17:00 Uhr
Donnerstag, 26. Januar 2017, 17:00 Uhr
Donnerstag, 02. Februar 2017, 17:00 Uhr
Donnerstag, 09. Februar 2017, 17:00 Uhr
Donnerstag, 17. Februar 2017, 17:00 Uhr
Donnerstag, 23. Februar 2017, 17:00 Uhr

Deutsches Architektenblatt – Aktuelles aus Sachsen-Anhalt

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Hinweise auf Änderungen in Gesetzen und Verordnungen finden sich neben den satzungsgemäßen Informationen für die Mitglieder im Deutschen Architektenblatt. Die gedruckte Ausgabe geht jedem Mitglied kostenlos zu.
Hier ist die aktuelle digitale Ausgabe – Januar 2017 – nachzulesen.

einBlick

Coole Schulen, passive Häuser, verzauberte Villen – damit überzeugten Kirchner + Przyborowski Diplomingenieure Architekten BDA am 15. November 2016 Studierende der Hochschule Anhalt in Dessau-Roßlau. Fünf Lieblingsprojekte wurden in der Reihe einBLICK vorgestellt, die bereits zum dritten Mal durchgeführt wurde. Mit interessanten einBLICKen in den Büroalltag wurden die Teilnehmer auf ihre zukünftige Tätigkeit eingestimmt und konnten mit den Architekten diskutieren. Die Reihe der Vorträge wird im Frühjahr 2017 fortgesetzt.

Änderung der Landesbauordnung in Kraft getreten

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat am 1. September 2016 die Änderung der Landesbauordnung beschlossen. Sie ist am 15. Oktober 2016 in Kraft getreten. Die Bauordnung enthielt bisher Regelungen zu Bauprodukten, die nach europäischen Vorschriften ein CE-Kennzeichen tragen und für die national ergänzende Anforderungen gestellt wurden. Die Erfüllung dieser Anforderungen war zusätzlich auf dem Bauprodukt mit einem Ü-Zeichen zu dokumentieren. Aufgrund des EuGH-Urteils vom 16. Oktober 2014 (Rs. C-100/13) ist das nicht mehr zulässig. Das Urteil zog eine Änderung der Musterbauordnung nach sich, alle Bauordnungen der Länder sind in Folge anzupassen. Die nun veröffentlichte Änderung der BauO LSA passt das geltende Recht an die im Urteil des EuGH enthaltenen Aussagen im Hinblick auf die nunmehr anstelle der Bauproduktenrichtlinie in Kraft getretene Verordnung (EU) Nr. 305/2011 an. Die neue Landesbauordnung mit dem Erlass des MLV (Hinweise zum Vollzug der LBO) sowie die Bauregellisten und ihre Änderungen können auf folgender Internetseite des MLV heruntergeladen werden:
BauOLSA und Erlass MLV

Golden Cubes Awards – BAK sucht Projekte für weltweite Auszeichnung

Die UIA schreibt seit einigen Jahren die Golden Cubes Awards für hervorragende Leistungen für die Arbeit mit Kindern im Bereich Architektur und Städtebau aus. Die bisher weltweit ausgezeichneten Aktionen sind ein hervorragender Spiegel, wie abwechslungsreich, interessant und anregend die Arbeit mit Kindern sein kann. Die Bundesarchitektenkammer sucht noch bis zum 6. Februar 2017 auszeichnungswürdige deutsche Beispiele, die für einen Preis empfohlen werden können. Weitere Informationen unter: www.bak.de/baukultur/architektur-macht-schule

Architektouren führten in den Harz

Wenn Klöster heute wieder eine gesamtgesellschaftliche Bedeutung haben, liegt das an guten Nutzungskonzepten, Ideenreichtum und Engagement. Zwei solcher Orte wurden im Zuge des Themenabends in Berlin, Architektouren durch Sachsen-Anhalt, heute: Klosterperlen im Harz, „bereist“. Die gemeinsame Veranstaltung der Architektenkammer Sachsen-Anhalt mit dem Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr und der Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund führte die Besucher am 7. November 2016 an einen musikalischen Ort, das Kloster Michaelstein, und zum Kloster Drübeck, wo Garten, Landschaft und Architektur die Sinne betören.

Deutsche Architektenschaft setzt auf Kontinuität

Am 17. September 2016 wählte die Bundeskammerversammlung das Präsidium der Bundesarchitektenkammer. Sie bestätigte mit der Wiederwahl des bisherigen Präsidiums  die Politik der zurückliegenden drei Jahre und zollte damit den Akteuren Respekt. Zur Seite stehen der Präsidentin der BAK Barbara Ettinger-Brinckmann in bewährter Weise Prof. Ralf Niebergall, Joachim Brenncke und Martin Müller. Prof. Ralf Niebergall wird in den kommenden vier Jahren erneut u.a. für die Themen Europa und Internationales zuständig sein. Er ist als Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt ein Experte im Bereich der Berufsanerkennung und agiert geschickt auf dem internationalen Parkett.  

Mitteldeutscher Architektentag 2016

Seit 2004 veranstalten die Architektenkammern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Wechsel den Mitteldeutschen Architektentag. Unterbrochen wird die Rotation nur vom Deutschen Architektentag. In diesem Jahr lud die Architektenkammer Thüringen am 18. August zum IX. Mitteldeutschen Architektentag 2016 ein, der unter dem Motto Wiederverwendung und Verwandelbarkeit stand. Und es war ein Tag Auszeit vom Büroalltag für Mitglieder und Ehrenamt, um über gesellschaftsrelevante Themen miteinander und mit Verantwortungsträgern aus Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen. Mit dem Schloss Ettersburg bei Weimar konnte die Architektenkammer Thüringen kaum einen geeigneteren Ort finden, um an einem herrlichen Sommertag ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum zu feiern und den Anwesenden Ohren- und Augenschmaus im mehrfachen Sinne zu servieren.

Stand 12/2016 Fotos: Viktoria Kühne, Till Budde, Steffen Spitzner, Christian Kruppa; Grafiken: Jo Schaller





(c)2001-2016 AK-LSA.de - all rights reserved