Architektenkammer Sachsen-Anhalt

 Aktuelles

 Kammer

 Mitgliederservice

 Datenschutz

 Werbung für Architektur

 Öffentliche Aufträge

 Wettbewerbe

 Regeln

 Aktuelle Verfahren

 Graue Verfahren

 Wettbewerbsbüros

 Auslandstätigkeit

 Mut zur Lücke

 Normenonlineportal

 BKI

 Jobbörse

 Recht

 HOAI

 DAB

 Versicherungspflichten

 Versorgungswerk

 Gruppenversicherung

 Kammerbibliothek

 Regionale Aktivitäten

 Verbände

 EU-Service

 Veranstaltungsservice

 Bauherrenservice

 Listen und Verzeichnisse

 Architektur und Baukultur

 Publikationen

 Presse

 Kontakt

 Impressum

 Datenschutz


Mitgliederservice | Wettbewerbe

Warum Wettbewerbe? Die Vorteile eines Architektenwettbewerbs für den Auslober

Sie suchen nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung für Ihr Bauvorhaben.
Die Teilnehmer an einem Architekturwettbewerb stehen in Konkurrenz um das Angebot der bestmöglichen Qualität – und das kommt Ihrem Projekt zugute.
Sie wollen mehrere Angebote zur Auswahl.
Der Architekturwettbewerb garantiert eine große Vielfalt an möglichen Lösungen – unter diesen zahlreichen Angeboten finden Sie mit Sicherheit die unverwechselbare, spezifische Antwort auf Ihre Bauaufgabe.
Sie fordern Sicherheit bei der Entscheidung.
In dem anonym durchgeführten Verfahren trifft das von Ihnen berufene Preisgericht seine Entscheidungen objektiv und nur an der Sache orientiert – als Sachpreisrichter sind Sie und/oder Ihre Beauftragten Mitglied des Preisgerichts und entscheiden mit.
Sie möchten kostengünstig bauen.
Der Architekturwettbewerb optimiert das Verfahren. Wie Untersuchungen gezeigt haben, verringern sich die ursprünglich angenommenen Baukosten des Projekts um bis zu sechs Prozent, wenn im Vorfeld ein Wettbewerb stattgefunden hat: Rationalisierungseffekte, die ausschließlich Ihnen als Auslober zugute kommen.
Sie schaffen sich ein positives Image in  der Öffentlichkeit.
Architektenwettbewerbe ziehen das Interesse der Öffentlichkeit auf sich. Die Ausstellung der Ergebnisse und die Medienberichterstattung darüber sind die beste Werbung für das Projekt – und ein positiver Nebeneffekt ohne aufwendige Werbekampagne.
Sie wollen keine Zeit verlieren.
Gewiss, ein Wettbewerb kostet seine Zeit, aber durch die Einbindung der Kommunalpolitik und der Genehmigungsbehörden sowie durch die Öffentlichkeitswirksamkeit des Verfahrens gestaltet sich die nachfolgende Planung zügiger – und der Wettbewerb als Konsensverfahren erspart Ihnen manchen Umweg.
Sie erwarten etwas für Ihr Geld.
Das Geld, das Sie ein Architekturwettbewerb kostet, ist bestens angelegt: Zum Preis von einem oder zwei Vorentwürfen erhalten Sie eine Vielzahl von Lösungsvorschlägen. Und: Bei der Beauftragung wird das entsprechende Honorar verrechnet – Sie zahlen also nicht zweimal für dieselbe Arbeit.
Sie haben das letzte Wort.
Das Preisgericht findet mit Ihnen und für Sie die besten Lösungen unter den eingereichten Beiträgen und somit die Preisträger. Sie haben in der Auslobung zugesagt, einem der Preisträger den Auftrag zu erteilen –welchem, bleibt Ihre persönliche Entscheidung.

Weiterführende Hinweise und Literatur

Informationsblatt Baukultur durch Wettbewerbe [PDF]

Architektenwettbewerbe in Sachsen-Anhalt Beiträge zur Baukultur 1992 - 2006
Der Vertrieb erfolgt über den Buchhandel:
Magdeburg 2007, farbig, Broschüre, 12,90 EUR, Michael Imhof Verlag, ISBN 978-3-86568-228-4
(Mitglieder der Architektenkammer Sachsen-Anhalt können die Broschüre für 5,00 EUR zzgl. Porto über die Geschäftsstelle der Architektenkammer beziehen.) <-- vergriffen





(c)2001-2017 AK-LSA.de - all rights reserved