Jens Fischer

Wohnhaus Gleich, Möser

Das zweigeschossige Einfamilienhaus mit Gewerbenutzung eines Versicherungsbüros im Erdgeschoss liegt in einer Eigenheimsiedlung auf einem von Kiefern bestandenen Grundstück. An der weitgehend geschlossenen, weiß verputzten Straßenseite ragt ein transparenter Eingangsbereich heraus, der das Gebäude haushoch in zwei Bereiche gliedert, was durch einen Versatz in der Fassade noch verstärkt wird. Unten links befinden sich die Büroräume, rechts des Eingangs eine Garage. Über eine schräg laufende Treppe in der Gebäudemitte erreicht man die Wohnebene, die im Wesentlichen aus einem großen Wohn-, Eß- und Verkehrsraum besteht, in den mit Hilfe von leichten Trennwänden die Küchenfunktionen eingestellt sind. Im linken Gebäudeteil wird das Schlafzimmer über eine vorgelagerte Dachterrasse oder durch das Badezimmer erschlossen. Zum Garten zeigt sich eine großflächig verglaste Fassade, deren Zwischenräume mit Holztafeln verkleidet sind. Im Obergeschoss tritt das Wohnzimmer erkerartig mitsamt einem kleinen Balkon über die Gebäudeflucht hervor. Die Neigung des Pultdaches verstärkt die zum Garten orientierte Ausrichtung des Hauses.

Standort
Verbindungsweg 1a, Möser – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Familie Gleich - Räcke

Architekten
ding.fest Jens Fischer, Andreas Gelies, Dessau

Fertigstellung
2000

Sammlungen

Privacy Preference Center