Architektur entdecken: Kirchen in Anhalt

Gotteshäuser spiegeln die Geschichte von Regionen. Oft sind sie das einzig überlieferte bauliche Zeugnis früherer Zeit. Über viele Jahrhunderte waren Klöster und Kirchen geistliches und geistiges Zentrum der Städte und Dörfer. Sachsen-Anhalt, Ausgangspunkt der Reformation, ist das Land der Dome, Kathedralen und ungezählter kleiner Dorfkirchen. Im Mittelpunkt von „Architektur entdecken: Kirchen in Anhalt“ stehen Bauten der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Zu ihr gehören Gemeinden in rund 154 Orten. Viele Kirchenbauten konnten in den zurückliegenden Jahren instandgesetzt werden, teilweise erhielten sie neue Nutzungen. Hier trifft historische Architektur auf Kultur und Kunst. So u. a. im Rahmen des Projekts „Lichtungen“: Alte Kirchen erhalten neue Fenster in zeitgenössischer Glaskunstgestaltung – von international bekannten, aber auch jungen Künstlern.

Kirche St. Georg Cösitz, Innenraumgestaltung

Privacy Preference Center