„Architektur entdecken“ am Tag des offenen Denkmals in Lutherstadt Wittenberg

Foto: Jana Halbritter

Die Architektenkammer Sachsen-Anhalt war am Sonntag, den 12. September 2021 zur bundesweiten Eröffnung des „Tag des offenen Denkmals“ in Lutherstadt Wittenberg mit einem Stand dabei. Der Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg verwandelte sich zum „Markt der Möglichkeiten“ für alle am Thema Denkmalschutz und Denkmalpflege Interessierten. Am Stand der Architektenkammer wurde u.a. der neue Flyer „Architektur entdecken – Lutherstadt Wittenberg“ vorgestellt, der anregen soll, die Stadt mit ihren zahlreichen UNESCO-geschützten und mit Architekturpreisen ausgezeichneten Bauten zu erkunden. Präsident Prof. Axel Teichert und Architekt Heinfried Stuve (AADe | Atelier für Architektur und Denkmalpflege, Köthen/Anhalt) waren als Ansprechpartner für Gespräche mit den Besuchern über Architektur und Baukultur vor Ort.

Wer nicht live dabei sein konnte, hat 365 Tage im Jahr die Möglichkeit, sich virtuell auf eine digitale „Architektour“ zu begeben. Die von der Landesinitiative Architektur und Baukultur des Landes Sachsen-Anhalt geförderte Website www.architektur-sachsen-anhalt.de lädt ihre Besucher ein, spannende Orte im Land von Reformation und Moderne zu erkunden und sich von der Baukultur Sachsen-Anhalts zu überzeugen. Denn Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner tragen mit ihrem Wirken maßgeblich zur Gestaltung der gebauten Umwelt bei. Alle vier Fachrichtungen sind mit verantwortlich für die Bewahrung und Pflege von Baudenkmalen.