Eine Ausstellung wächst

„Sachsen-Anhalts moderne Städte – 30 Jahre Stadtumbau“ heißt eine als Wanderausstellung konzipierte Schau. Sie bietet einerseits mit einem „Rückblick 2010“ eine Retrospektive auf die „Internationale Bauausstellung (IBA) Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010“ – an der sich 19 Städte beteiligten und die weitreichende Impulse gab. Der Part „Zehn Jahre später: Die Bilanz 2020“ versteht sich andererseits als Bestandsaufnahme ein Jahrzehnt nach der IBA im Jahr des 30. Landesjubiläums. Die Gesamtschau „Sachsen-Anhalts moderne Städte – 30 Jahre Stadtumbau“ zeigt den Erfolg des Prozesses, an dem Architekten und Stadtplaner, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieure des Landes maßgeblich mitwirkten und mitwirken: Gemeinsam mit ihren Auftraggebern, den Kommunen und den Landkreisen, der Wirtschaft, der Wissenschaft und privaten Investoren schaffen sie identitätsstiftende Orte, die das Leben in Sachsen-Anhalt schöner machen.

#Ukraine

„Wir haben nur eine Erde“, diese bisher im Zusammenhang mit Klima- und Umweltschutz stehende Feststellung bekommt eine weitaus größere Bedeutung

Großgeschrieben: BAUKULTUR

Am 25. März 2022 übergab der Präsident der Architektenkammer Prof. Axel Teichert im Rahmen der Sitzung des Landtages in Magdeburg

Fortbildungsprogramm 1-2022

Das neue Fortbildungsprogramm beinhaltet bis zum März ausschließlich Onlineformate, ab April werden wieder Präsenzseminare durchgeführt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig

Privacy Preference Center