Sitzung der Vertreterversammlung – Vorstand für das Haushaltsjahr 2018 entlastet

Zu ihrer sechsten Zusammenkunft traf sich am 5. Juni 2019 die Vertreterversammlung in Halle (Saale). Tagungsort war das neue Restaurant „Bergterrassen“ im halleschen Zoo. Die Vertreter haben aktuelle berufspolitische Fragen debattiert. Mit großer Sorge schauen sie auf den 4. Juli 2019, den Tag, an dem der EUGH das Urteil zur Vereinbarkeit der Mindest- und Höchstsätze der HOAI mit dem Europarecht verkünden wird (siehe auch Informationen zur HOAI auf dieser Seite). Beraten wurden Strategien, wie eine Verschlechterung der Grundlagen der Berufsausübung der Mitglieder verhindert werden kann. In diesem Zusammenhang sind die Kleine Bauvorlage für das Handwerk und immer wieder auftauchende Probleme bei der Vergabe öffentlicher Aufträge zu nennen. Auf der Tagesordnung stand auch das Finanzwesen der Architektenkammer. Die Vertreterversammlung nahm die Jahresrechnung 2018 ab (siehe auch Bericht über die Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses in der Juni-Ausgabe des Deutschen Architektenblattes S. 47) und entlastete den Vorstand. Ein ausführlicher Bericht über die Sitzung ist in der Juli-Ausgabe des DAB geplant.

Fortbildungen im 2. Halbjahr

Auch im 2. Halbjahr werden Präsenz- und Onlineseminare angeboten, unter anderem zu den Themen „Haftung und Berufshaftpflichtversicherung“, „Barrierefreies Planen und

Privacy Preference Center