„Tag der Städtebauförderung“: Sachsen-Anhalt ist mit dabei

Bereits seit 1971 unterstützen Bund, Länder und Kommunen Projekte, die zur erfolgreichen Stadtentwicklung im öffentlichen Raum beitragen. Auch Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner aus Sachsen-Anhalt haben maßgeblich daran beteiligt, unsere gebaute Umwelt mitzugestalten.

Pandemiebedingt findet der Jubiläumstag vorrangig digital statt. Am 8. Mai 2021 werden alle beteiligten Projekte, Planungen und Erfolge der Städtebauförderung auf der Website www.tag-der-staedtebaufoerderung.de vorgestellt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über Gebäude, Parks und Plätze informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Gleichzeitig wird auch zur aktiven Beteiligung aufgerufen. So lädt u.a. das Geschäftsstraßenmanagement NEUSTADT unter dem Motto „NEUSTADT EROBERN“ zu Aktivitäten auf den Platz am Gesundheitsamt Magdeburg ein. Im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld geht es mittels QR-Codes mit dem Smartphone auf Entdeckungstour durch den Kiez zu Orten, die mit Mitteln aus der Städtebauförderung gestaltet wurden. Also, auf die Straße, fertig, los!

Das Programm 2021