Wettbewerb Kranicherlebniszentrum: Spannende Ideen gesucht

Derzeit kann man sich für die Teilnahme an einem Wettbewerb für eine außergewöhnliche Planungsaufgabe im Süden Sachsen-Anhalts bewerben. Der Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt lobt einen interdisziplinären, nichtoffenen, einphasigen Planungswettbewerb mit nachgeschaltetem Vergabeverfahren für den Bau eines Kranicherlebniszentrums aus. Auf einer südlich des Helmestausees Berga-Kelbra gelegenen Fläche, die als eine der größten und bedeutendsten Rastplätze für Wat- und Wasservögel gilt, ist der Neubau geplant. Es soll ein Gebäude mit Informationsfoyer, einem Ausstellungsbereich, einer Dachterrasse als Aussichtsplattform und Freianlagen umfassen. Der Gesamtbaukostenrahmen ist mit rund 4 Millionen Euro beziffert, die Realisierung ab dem Jahr 2022 vorgesehen. Eine Beteiligung von Architekten, Innenarchitekten und Landschaftsarchitekten am Wettbewerbsverfahren wird vom Auslober gefordert. Eine Bewerbung war bis zum 18. Juni 2021 möglich.

Alle Infos zum Wettbewerb