Kammerforum: mitdenken, mitreden, mitmachen – Kreislauffähiges und klimagerechtes Bauen

Die Maiveranstaltung des digitalen Kammerforums: mitdenken, mitreden, mitmachen widmet sich erneut der nachhaltigen Planung. Am Donnerstag, den 5. Mai 2022, soll es in dem Austausch der Mitglieder um die Nutzung vorhandener Ressourcen gehen. Auf dem Weg zur CO2-Neutralität wächst der Bauwirtschaft eine wichtige Rolle zu, gegenwärtig ist sie innerhalb der Europäischen Union für 50 Prozent des Primärrohstoffverbrauchs und gleichzeitig für 36 Prozent des Festmüllaufkommens verantwortlich. Wie sieht es in Sachsen-Anhalt aus? Wem gelingt es bereits, in seinen Projekten Kreislaufwirtschaft zu praktizieren, welche Erfahrungen gibt es, wer sind die Partner? Was muss sich ändern, damit das Bauen regenerativer wird? Bianka Höpfner, Freie Landschaftsarchitektin und Mitglied des Vorstandes, freut sich auf eine rege Diskussion.

Kammerforum Mai 2022
Thema: Kreislauffähiges und klimagerechtes Bauen
Termin: Donnerstag, 5. Mai 2022
, 18:00 Uhr

Und so funktioniert es:
In einem digitalen GoToMeeting-Raum stehen zukünftig Vertreter des Vorstandes und der Arbeits- und Fachgruppen zum Gesprächsaustausch, zum Kennenlernen und für Fragen „bereit“. Eine vorherige Anmeldung per Mail ist notwendig. In der können bereits Fragen formuliert werden. Nach der Anmeldung werden die Zugangsdaten für das GoToMeeting-Forum versandt. Auch während der Gesprächszeit können Anmeldungen erfolgen, das Veranstaltungsformat wird organisatorisch und inhaltlich von der Geschäftsstelle begleitet und moderiert, so dass die Zugangsdaten auch noch während des „Treffens“ versendet werden können.

Logo Kammerforum
Grafik: Schaller/Schubert
#Ukraine

„Wir haben nur eine Erde“, diese bisher im Zusammenhang mit Klima- und Umweltschutz stehende Feststellung bekommt eine weitaus größere Bedeutung

Großgeschrieben: BAUKULTUR

Am 25. März 2022 übergab der Präsident der Architektenkammer Prof. Axel Teichert im Rahmen der Sitzung des Landtages in Magdeburg

Fortbildungsprogramm 1-2022

Das neue Fortbildungsprogramm beinhaltet bis zum März ausschließlich Onlineformate, ab April werden wieder Präsenzseminare durchgeführt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig

Privacy Preference Center