Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2022 vergeben

Der Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2022 geht nach Halle (Saale). Die Mensa der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle von cappellerarchitekten, Halle (Saale), mit Anke Augsburg Licht, Leipzig, erhält den Jubiläumspreis (Bauherrin: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle).

Das Publikum überzeugten die Mensa des Ökumenischen Domgymnasiums Magdeburg in Magdeburg (Prof. Ralf Niebergall, Magdeburg; Bauherr: Kuratorium des Ökumenischen Domgymnasiums Magdeburg) und der Biomarkt, Umbau und Sanierung, in Aschersleben (ARGE Dirk Fuß und Olaf Hopf, Aschersleben; Bauherr: Ascherslebener Gebäude- und Wohnungsgesellschaft mbH). Sie erhielten den Publikumspreis.

14 Bauten wurden insgesamt gewürdigt. Erstmals wurde auch eine Person ausgezeichnet: Dr. Stefan Rhein von der Stiftung Luthergedenkstätten erhält den Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt für sein besonderes Engagement zur Förderung der Baukultur und seinen positiven Einfluss auf die baukulturelle Gestaltung des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Preisverleihung am 25. November 2022 fand im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg statt: Ihr Motto „Für die Zukunft – geplant, gebaut, bewahrt“.

Pressemitteilung

Mensa Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Halle (Saale)
„Tag der Industriekultur“ am 21. April 2024

Als Sammlung „IndustrieBAUkultur“ veröffentlicht die Architektenkammer Sachsen-Anhalt auf ihrer Website www.architektur-entdecken.de kontinuierlich beispielhafte Projekte, die zeigen wie sich Bauherren und

Fortbildungen

Besuchen Sie die Fortbildungen der Architektenkammer Sachsen-Anhalt für das erste Halbjahr 2024. Alle Präsenz-, Online- und Hybridveranstaltungen richten sich an

Architektenkammer Sachsen-Anhalt
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Fürstenwall 3
39104 Magdeburg
Telefon: (0391) 53 611 – 0
Telefax: (0391) 53 611 – 13
E-Mail: info@ak-lsa.de

Privacy Preference Center