„Best of Baukultur“ in der Lutherstadt Wittenberg

Ausgezeichnete Architektur aus Sachsen-Anhalt im Einkaufszentrum ARSENAL ausgestellt

Lutherstadt Wittenberg ist immer wieder im Gespräch, wenn es um den „Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt“ geht. Seit 1995 wird er im Dreijahrestakt verliehen. Bau- und Sanierungsvorhaben aus der Stadt gelangten regelmäßig in die „Engere Wahl“. Mit der Eingangshalle zum Lutherhaus sowie dem sanierten und umgebauten Schloss Wittenberg wurden 2004 und 2019 gleich zwei Bauwerke zum Architekturpreisträger. Folgerichtig reist die Jubiläumsausstellung zum Architekturpreis nun in die Lutherstadt Wittenberg. Mitten in der Altstadt wird sie im Einkaufszentrum ARSENAL präsentiert. Es ist eine Gesamtschau aller bisherigen Architekturpreise in den Jahren 1995 bis 2022, begleitet von der Ausstellung zum jüngsten Preisverfahren 2022. Beide im Paket bieten einen einmaligen Blick auf das „Best of Baukultur“ unseres Landes.
Zur Ausstellungseröffnung am 3. April 2024, 17:00 Uhr, wird herzlich eingeladen. Mit dabei u.a. der Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg Torsten Zugehör, die Vizepräsidentin der Architektenkammer Sachsen-Anhalt Siverin Arndt-Krüger und Dr. Stefan Rhein (bis Januar 2023 Vorstand und Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, heute LutherMuseen), der 2022 als erste Person für sein baukulturelles Engagement mit einem Architekturpreis ausgezeichnet wurde.
Das Treffen ist ein guter Anlass, um miteinander ins Gespräch zu kommen: über Stadtentwicklung und Baukultur in der Retrospektive, in der Gegenwart und für die Zukunft. Der erst vor kurzem erschienene umfangreiche Ausstellungskatalog „Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 1995– 2022“ ist bei der Eröffnung erhältlich. Zudem lädt ein Architekturquiz zu einer Entdeckungsreise durch die vergangenen drei Jahrzehnte Baukultur ein.

„Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 1995–2022“ und
„Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2022“
Ausstellungen
Termin: 3. bis 30. April 2024
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 9:00 bis 19:00 Uhr
Ort: ARSENAL Einkaufszentrum, Pop-up Store im Obergeschoss, Arsenalplatz 1, Lutherstadt Wittenberg
Ausstellungseröffnung
Termin: Mittwoch, 3. April 2024, 17:00 Uhr

Hintergrund: Gemeinsam haben seit 1995 bis 2022 das Land Sachsen-Anhalt und die Architektenkammer Sachsen-Anhalt zehn Architekturpreise vergeben. Ein guter Anlass, Bilanz zu ziehen und in einer Ausstellung und einem Ausstellungskatalog die Entwicklung des Landes zu dokumentieren, ausgezeichnete Architektur vorzustellen und die Leistungen sowie den Mut von Bauherren und Architekten zu würdigen. Der Architekturpreis wird im Dreijahrestakt vergeben. Auslober sind das Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt und die Architektenkammer Sachsen-Anhalt. Der „Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt“ ist ein Projekt der Landesinitiative Architektur und Baukultur in Sachsen-Anhalt.

Pressemitteilung herunterladen [DOC] [PDF]
Alle Informationen zu den bisherigen Preisen [Link]

Grafik: Schaller/Schubert
„Tag der Industriekultur“ am 21. April 2024

Als Sammlung „IndustrieBAUkultur“ veröffentlicht die Architektenkammer Sachsen-Anhalt auf ihrer Website www.architektur-entdecken.de kontinuierlich beispielhafte Projekte, die zeigen wie sich Bauherren und

Fortbildungen

Besuchen Sie die Fortbildungen der Architektenkammer Sachsen-Anhalt für das erste Halbjahr 2024. Alle Präsenz-, Online- und Hybridveranstaltungen richten sich an

Architektenkammer Sachsen-Anhalt
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Fürstenwall 3
39104 Magdeburg
Telefon: (0391) 53 611 – 0
Telefax: (0391) 53 611 – 13
E-Mail: info@ak-lsa.de

Privacy Preference Center