Architektenkammer Sachsen-Anhalt

 Aktuelles

 Archiv

 2017

 Kammer

 Mitgliederservice

 EU-Service

 Veranstaltungsservice

 Bauherrenservice

 Listen und Verzeichnisse

 Architektur und Baukultur

 Publikationen

 Presse

 Kontakt

 Impressum

 Datenschutz


Archiv

Osterwiecks Fachwerkkunst in Berlin
Die Themenabende „Stadtentwicklung und Baukultur“ in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt in Berlin werden auch 2018 fortgesetzt. Am Dienstag, den 29. Mai 2018, wird herzlich zu virtuellen „ARCHITEKTOUREN durch Sachsen-Anhalt", in das Harzstädtchen Osterwieck eingeladen. Osterwiecks Fachwerkkunst ist wertvoll und alt, trotzdem liegt die Stadt bisher eher außerhalb des Fokus der Harztouristen. Mit ihrer Kirche St. Stephani, einem Bauwerk der Straße der Romanik, deren 25. Jubiläum in diesem Jahr festlich begangen wird, ist sie keineswegs provinziell. Man kann gespannt sein auf eine Begegnung mit sagenhaften Schätzen in der ehemaligen deutsch-deutschen Grenzregion, die überaus geschichtsträchtig und überraschend zugleich ist.

Baumessen in Sachsen-Anhalt
War es draußen auch eisig, in den Messehallen war die Stimmung gut. Drei Tage traf man sich auf der Landes-Bau-Ausstellung in Magdeburg in Halle 1 um zwischen den Ständen vom Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr, der Architektenkammer und der Stadt Burg um zu aktuellen Themen ins Gespräch zu kommen: zu MUT ZUR LÜCKE – MUT ZU NEUEM, zum Schülerwettbewerb „Mein Bauhaus – Meine Moderne“ und dem aktuellen Baugeschehen im Land und zu Träumen über das eigenen Heim und den eigenen Garten. Individuelle Bauherrenberatung BESSER. MIT ARCHITEKTEN, Ausstellungen, LandschaftsArchitekturquiz, „ARCHITEKTOUREN durch Sachsen-Anhalt – Neues Bauen im Land von Reformation und Moderne“: Vielfältig waren die Angebote auch am Messestand der Architektenkammer auf der SaaleBau, zu der sich trotz kräftigem Wintereinbruch zahlreiche Bauwillige auf den Weg machten, um sich direkt vor Ort über die Möglichkeiten des Bauens und Sanierens sowie Themen der Energieeffizienz, der Gestaltung von Balkonen, Terrassen oder Gärten zu informieren. (20-3-2018)

Neujahrsempfang 2018
Am 8. Januar 2018 fand in der Magdeburger Johanniskirche traditionell der gemeinsame Neujahrsempfang von Architektenkammer Sachsen-Anhalt, Verband der Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt, Verband der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt und Verband kommunaler Unternehmen, Landesverband Sachsen-Anhalt statt, zu dem auch alle Mitglieder der Architektenkammer herzlich eingeladen waren. Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, überbrachte das Grußwort der Landesregierung. Passend: das Thema Digitalisierung, die im Dezember 2017 verabschiedete digitale Agenda des Landes Sachsen-Anhalt. Sie war auch Thema der obligatorischen Diskussionsrunde der Veranstalter des Abends, die moderiert von Vera Wolfskämpf über akteulle Schwerpunkte des Jahres 2018 informierte. (9-1-2018)
Pressemitteilung

Hannes-Meyer-Preis 2018
Am 14. Februar 2018 wurde der zum vierten Mal zu vergebende Hannes-Meyer-Preis – der Architekturpreis des BDA Bund Deutscher Architekten Landesverband Sachsen-Anhalt – ausgelobt.  Er wird an Bauten in Sachsen-Anhalt verliehen und ist hoher gestalterischer Qualität, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Relevanz verpflichtet. Auch für kleinere Objekte, wie beispielsweise Einfamilienhäuser, Um-, oder Anbauten kann bis zum 21. März 2018 eine Kurzbewerbung eingereicht werden, die vorgeschlagenen Objekte müssen innerhalb der letzten 5 Jahre fertig gestellt worden sein. Am Ende eines zweistufigen Verfahrens steht die Vergabe des Hannes-Meyer-Preis und zweier Anerkennungen, die zugleich für die Teilnahme am bundesweit ausgeschriebenen Architekturpreis des BDA, der „Nike“, nominiert sind. Neben allen Architektinnen und Architekten, die ein entsprechendes Bauwerk in Sachsen-Anhalt im genannten Zeitraum realisiert haben, sind auch Bauherren oder Behörden vorschlagsberechtigt, vorausgesetzt die betroffenen Architektinnen und Architekten haben ihr Einverständnis erklärt. Alle weiteren Informationen können der Auslobung entnommen werden, die unter www.bda-sachsen-anhalt.de zu finden ist. (15-2-2018)

Foto: eventbild24.de/Ronald Göttel

Präsident Prof. Axel Teichert in Halberstadt
Bereits zum 27. Mal wurde am 13. Januar 2018 in Halberstadt zum „Hilariusmahl“ geladen, ein Dinner für den guten Zweck, ein Treffen zum Gedankenaustauschen von Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Kultur und dem gesellschaftlichen Leben. Der prominente Ehrengast, mit der Bitte eingeladen, die „Festrede“ des Abends zu halten, war Präsident Prof. Axel Teichert. Das 20jährige Jubiläum des wiederentstandenen Stadtzentrums in Halberstadt in diesem Jahr war der Anlass dafür. In seiner Rede, die großen Zuspruch fand, würdigte der Präsident der Architektenkammer die Anstrengungen der Stadtverwaltung und der Bürger Halberstadts, das durch Kriegszerstörung verlorengegangene Zentrum als Herz des Stadtgefüges wieder aufzubauen. Axel Teichert gab die Eindrücke seines kürzlichen Besuches der Domstadt wieder und ging auch auf aktuelle Tendenzen in der Entwicklung der Städte in Sachsen-Anhalt ein. (15-1-2018)
Festrede Prof. Teichert als Download

Visualisierung: Loo Man Lok

Ausstellung von Studentenarbeiten im Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg
Bis zum 28. Februar 2018 waren im Kloster Unser Lieben Frauen in einer Ausstellung Studentenarbeiten der Hochschule Anhalt zu sehen. Konkreter Auftrag an die deutschen und internationalen Studenten der Architektur war die Erweiterung des Kunstmuseums in Magdeburg. Betreut wurden die Arbeiten von Prof. Ralf Niebergall. 13 Entwürfe von Studenten aus 11 Ländern konnten besichtigt werden. (1-3-2018)
kunstmuseum extended
Ausstellung
Termin: 18. Januar bis 28. Februar 2018
Ort: Magdeburg, Kloster Unser Lieben Frauen, Regierungsstraße 4

Foto: Viktoria Kühne

Aus den Gremien
Das Magdeburger „Haus des Handwerks“ war am 27. November 2017 Tagungsort der Herbstsitzung der Vertreterversammlung. Es galt Bilanz über ein Jahr intensiver berufspolitischer Aktivitäten des Vorstandes zu ziehen, der fast taggenau vor einem Jahr gewählt. So standen Fragen der öffentlichen Auftragsvergabe, einer leistungsgerechten Honorierung ebenso wie die öffentliche Darstellung des Leistungsspektrums der Architektenschaft auf der Tagesordnung. Der Vorstand legte ein Papier zur Ausrichtung der Kammerpolitik im Jahr 2018 vor. Beschlossen wurde der Haushaltsplan 2018. Bei stabilen Mitgliedsbeiträgen beträgt sein Volumen 547.250,00 €.
Am 15. Januar 2018 kam der Vorstand der Architektenkammer zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr zusammen.
Am 24. Oktober 2017 gab es eine Verhandlung vor dem Schlichtungsausschuss. Die gegensätzlichen Auffassungen der Beteiligten konnten nicht ausgeräumt werden. Es kam kein Vergleich zu Stande.
Am 19. Oktober 2017 tagte der Sachverständigenausschuss in seiner konstituierenden Sitzung, er wählte Thomas Lebek erneut zu seinem Vorsitzenden, Stellvertreterin ist Anne-Katrin Gross. Der Ausschuss wirkt beratend bei der Überarbeitung der Sachverständigenbestellungsordnung mit und prüft die persönlichen Voraussetzungen von Antragstellern zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung.
Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit traf sich am 26. September 2017 zum ersten Mal und setzte sich Schwerpunkte zur Umsetzung der vom Vorstand gestellten Aufgabe. In der zweiten und dritten Zusammenkunft ging es bereits um konkrete Maßnahmen.
Am 22. August 2017 kam der Ausschuss Wettbewerbe und Vergabe der Architektenkammer Sachsen-Anhalt nach den Neuwahlen zum ersten Mal zusammen. Er wählte Matthias Dreßler zu seinem neuen Vorsitzenden, dieser tritt die Nachfolge von Dr. Rolf Eckerlin an, der diesem Gremium der Architektenkammer mehr als 25 Jahre vorstand. Thema der Ausschusssitzung war der Aufruf des BDA-Bundesvorstandes an alle BDA-Mitglieder, sich nicht an „Grauen Wettbewerbs- und Vergabeverfahren“ zu beteiligen. Man war sich einig: Die Initiative des BDA-Bund, vom Landesverband Sachsen-Anhalt unterstützt, ist ein richtiger Weg. Mehr (2-2-2018)





(c)2001-2017 AK-LSA.de - all rights reserved