Text: Cornelia Heller; Fotos: Steinblock Architekten

Kindertagesstätte „Wirbelwind“, Haldensleben OT Süplingen

Im zur Stadt Haldensleben gehörenden Dorf Süplingen wurde die bestehende städtische Kindertagesstätte im Rahmen des Stark III-ELER-Förderprogramms durch einen eingeschossigen Neubau ersetzt. Er folgt in seiner Grundrissstruktur dem schiefwinkligen Grundstückszuschnitt. Das Haus in Massivbauweise hat eine Faserzementfassade mit Mineralwolldämmung, es präsentiert sich zurückhaltend grau, jedoch mit grün-gelben Akzenten, etwa an seinen Ecken und zwischen den Fenstern. Der Innenraum ist durch eine großzügige Erschließungszone geprägt, die auch als allgemeine und farbenfrohe Spielfläche den Kindern zur Verfügung steht: grün der Boden, blau, gelb und – wieder – grün die runden Säulen. Versetzt angeordnete Oberlichter an den Decken lassen hier zudem natürliches Licht ins Innere gelangen. Drei Gruppenbereiche gliedern sich entsprechend der Bedürfnisse: für die Krippenkinder Gruppen- und Schlafraum, für die älteren Kinder zwei Gruppenräume sowie ein multifunktionaler Mehrzweckraum. Technisch setzte man bei der Lüftungsunterstützung der Gruppen- und Aufenthaltsräume auf einen dezentralen Außenwandlüfter. Auf dem Dach wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert.

Standort
Gartenweg 1, Haldensleben OT Süplingen

Bauherr/in
Stadt Haldensleben, Haldensleben

Architekten
Steinblock Architekten GmbH, Magdeburg

Fertigstellung
2019/2020

Privacy Preference Center