Susann Euen

Francke-Tower, Halle (Saale)

Das elfgeschossige Hochhaus mit Ost-West-Ausrichtung befindet sich im dominanten städtebaulichen Bild einer Ansammlung von Punkthochhäusern nahe des historischen Quartiers der Franckeschen Stiftungen. Im Rahmen von komplexen Sanierungsarbeiten wurden an der Westfassade zwei neue Balkontürme in Stahlbeton-Bauweise angebaut. Zusätzlich erhielt das Gebäude ein neues Wärmedämmverbundsystem. Die Farben des aufgebrachten Putzes orientieren sich am Rot der Stadt Halle und am Grün der ehemals an diesem Standort gepflanzten Maulbeerbäume von August Hermann Francke. Der Entréebereich des Francke-Tower gleicht einem Feuerwerk aus Farben. Sie wechseln nonkonformistisch von Raum zu Raum, reichen von grell-provokant bis harmonisch-beruhigend. Das Wechselspiel aus scharfen und abgerundeten Raumecken unterstützt den Fluß durch die Flure. Im maulbeergrünen Gartenfoyer wartet ein Würfelspiel auf den Spieltrieb der Bewohner.

Standort
Voßstraße 9, Halle (Saale) – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in: Hallesche Wohnungsgesellschaft Freiheit eG

Architekten: Euen, Wolf & Winter GmbH

Fertigstellung: 2011

Privacy Preference Center