Tag der Architektur 2012

Am letzten Juni-Wochenende waren in Sachsen-Anhalt wieder mehrere hundert Architekturinteressierte und -begeisterte auf den Beinen, um sich über die neuen Trends zu informieren, Gebäude zu besichtigen, in die man üblicherweise nicht gelangt, und mit Architekten und Bauherren ins Gespräch zu kommen. Am 23. und 24. Juni 2012 hatten Bauherren gemeinsam mit ihren Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern die Türen zu sehr unterschiedlichen Objekten geöffnet, um „Einblicke“ zu gewähren, Bauten zu präsentieren und darüber Auskunft zu geben, wie gute Architektur entsteht. „Energie“ war das bundesweite Motto des „Tages der Architektur 2021“. Für das sachsen-anhaltische Programm war das durchaus mehrdeutig: Energiegeladen sind die Akteure – energiesparend ihre Bauten: Ob Neubauten im Passivhausstandard, energieoptimierte Einfamilienhäuser oder energieeffiziente Sanierungen – auf dem Weg zur Energiewende setzt Sachsen-Anhalt Maßstäbe. Erstmals gab es einen Programmpunkt, der sich speziell an Kinder richtete. „Stadtdetektive“ (alte und junge) waren auf Entdeckungstour durch Aschersleben unterwegs.

Logo "Tag der Architektur 2012"

Privacy Preference Center