Janis Kapetsis

Intecta Designkaufhaus, Halle (Saale)

Zu DDR-Zeiten wurde das 1901 im Zentrum von Halle erbaute einstige Textilgeschäft überformt. Dabei verschwand die historische Fassade hinter Plastikelementen, das Intecta wurde zum größten Möbelhaus der DDR. Nach der Fassadensanierung 2012/2013 ist das Haus nun wieder zu einem Blickfang geworden. Im modernen Inneren verschmelzen zeitgenössische Architektur und historische Substanz, sie bilden mit Designbüros, Verkaufsflächen und Gesundheitsräumen ein neues Kreativquartier.

Standort: Große Ulrichstraße 23, Halle (Saale)

Bauherr/in: Intecta KG, Halle (Saale)

Architekten: d-werk planungsgesellschaft mbh, Halle (Saale) / Raumkontrolle, Halle (Saale)

Fertigstellung: 2013

Privacy Preference Center