Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V.

Bunter Hof, Osterwieck

Der Bunte Hof war einst im Besitz des adligen Ritters von Rössing. Ursprünglich renaissancegeprägt wuchs die Anlage über die Zeiten zu einem Ensemble. Geblieben ist der Südflügel mit verzierten Blendarkarden, Inschriften sowie einem achteckigen Treppenturm mit Wendel“stein“ aus Eichenholz. Nach langem Leerstand konnte der Hof im Status eines Modellvorhabens gemeinsam mit dem Deutschen Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V. ökologisch, energieeffizient sowie ressourcenschonend saniert werden – und neue Nutzung finden: mit vier barrierearmen Wohnungen für Schüler des Fallstein-Gymnasiums, der Stadtbibliothek sowie mit dem historischen Rittersaal, einem einzigartigen neuen städtischen Veranstaltungsort.

Standort: Rössingstraße 5, Osterwieck

Bauherr/in: Stadt Osterwieck, Osterwieck

Architekten: Sanierungsregie: Deutsches Fachwerkzentrum Qedlinburg e.V., Welterbestadt Quedlinburg

Fertigstellung: 2016

Privacy Preference Center