Thomas Hiller

Wohn- und Geschäftshaus mit Foyer-Erweiterung Steintor-Varieté, Halle (Saale)

Das Steintor-Varieté in Halle (Saale) zählt zu den ältesten Varietétheatern Europas. 1889
wurde das Gebäude aus einer Reitarena von 1856 in ein Varieté umgenutzt. Der aktuelle Umbau und die Sanierung erfolgten in drei Bauabschnitten bei laufendem Betrieb. Dabei wurde in einem ersten Schritt die Fassade in der Fassung von 1920 denkmalgerecht saniert und wiederhergestellt, in einem zweiten ein benachbartes Wohn- und Geschäftshaus mit einer Passage vom Steintor zum Uni-Campus, darin Café, Hinterbühne, Künstlergarderoben und Büros, umgebaut sowie als Schlusspunkt ein Neubau als zweigeschossiges Foyergebäude mit neuem Treppenhaus, Sanitäranlagen und Garderoben errichtet.

Standort: Am Steintor 9/10, Halle (Saale)

Bauherr/in: Steintor-Varieté GmbH & CoKG, Halle (Saale); GWG Halle-Neustadt mbH, Halle (Saale)

Architekten: Architekturbüro Uwe Graul BDA, Halle (Saale)

Fertigstellung: 2018

Privacy Preference Center