AHOLA Architekten Halle

Kita „Max & Moritz“, Erweiterungsbau, Zörbig

Das zweigeschossige Bestandsgebäude der Kindertagesstätte „Max und Moritz“ in Zörbig
wurde um einen eingeschossigen Neubau ergänzt. Dieser bietet Platz für 20 Krippenkinder.
Das ebenerdige, barrierefreie Haus schließt über ein Verbindungselement an das alte Gebäude an. Hier findet sich der neue, gemeinsame Haupteingang für Neu- und Altbau. Als Ort des Ankommens und des Austausches nimmt er zudem die Garderoben der Kinder aus dem Obergeschoss des Altbaus auf. Herzstück des Neubaus bildet der zentrale Garderobenbereich für die Krippenkinder, der über ein Oberlicht beleuchtet auch als Bewegungsraum genutzt wird. Über innenliegende Fenster bietet er Einblicke in die umliegenden Räume.

Standort: Victor-Blüthgen-Straße 25, Zörbig

Bauherr/in: Stadt Zörbig, Zörbig

Architekten: AHOLA Architekten Halle, Halle (Saale)

Fertigstellung: 2017

Privacy Preference Center