Daniel Franke

Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, Bauhof, Edersleben

Der Flussbereich Sangerhausen des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt bewirtschaftet über 200 km Gewässer und mehr als 70 km Deichanlagen. Der neue Bauhof umfasst ein Gebäude für die Lagerung von hochwasserspezifischer Technik und ein Personalgebäude für 17 Mitarbeiter mit einer Werkstatt für kleinere Reparaturen. Die Gebäude sind im rechten Winkel zueinander positioniert, sodass ein geschützter Betriebshof mit einem Waschplatz, einer Tankanlage und Lagerboxen für Baumaterialien entsteht, von dem aus beide Gebäude erschlossen werden. Zur Wärmegewinnung und Warmwasserbereitung wurde eine umweltfreundliche Geothermieanlage installiert, die durch eine Solaranlage auf dem Dach unterstützt wird. Ein Wärmedämmverbundsystem und Dreifachverglasungen sichern den sommerlichen und den winterlichen Wärmeschutz.

Standort: Im Voigtstedter Feld 7, Edersleben

Bauherr/in: Landesbetrieb Bau Sachsen-Anhalt, Niederlassung West, Halberstadt

Architekten: Architektur- und Ingenieurbüro Reinshaus, Artern

Fertigstellung: 2010

Privacy Preference Center