Michael Sprung

Neue Mitte Wallwitz, Petersberg OT Wallwitz

Zur Verbesserung der Strukturen der Verwaltung der Gemeinde Petersberg und zur Stärkung einer örtlichen, bürgernahen Infrastruktur werden seit 2007 die ausgebrannten Ruinen von Speichergebäuden der Südwestecke des Hofes zur ‚Neuen Mitte‘ rückgebaut und saniert. Neben Flächen für Einzelhandel, Frieur, Bank und Verwaltung im Erdgeschoss entstehen in den Obergeschossen Flächen für eine Kurzzeitpflegestation, einen Pflegedienst und Praxisräume. Flachdächer reduzieren das für den Ort gewaltige Volumen der Speichergebäude. Um die Hofbelichtung zu verbessern, wurde der westliche Speicher zudem um ein Vollgeschoss reduziert. Gestalterisch bleiben die Oberflächen aus Bruchstein- und Klinkermauerwerk unverändert, neue Elemente werden deutlich vom Bestand abgesetzt.

Standort: Götschetalstraße 21, Petersberg OT Wallwitz

Bauherr/in: Gemeinde Petersberg

Architekten: AIC Planungsgesellschaft mbH, Halle (Saale)

Fertigstellung: in der Realisierung

Privacy Preference Center