Qbatur

Kleines Kaufhaus, Sanierung, Welterbestadt Quedlinburg

Das kleine Kaufhaus am Quedlinburger Marktplatz wurde 1906/7 im Auftrag des Modehauses Ihlefeld & Kramer vom Braunschweiger Architekten Friedrich Staeding errichtet. Durch eine innovative Stahlskelett-Konstruktion mit Stahl-Ziegeldecken konnten moderne, stützenfreie Verkaufsräume geschaffen werden. Besonderheit war auch die komplette Stahl-Glas-Fassade mit Elementen des Jugendstils. Um 1960 wurde diese Fassade aufgrund von Bauschäden abgebrochen und in einfacher Gestaltung durch Holzfenster ersetzt. Bauschäden machten 2010 die komplette Neugestaltung der Fassade erforderlich. Der Entwurf greift Elemente der historischen Gliederung und Farbigkeit auf und gibt dem Gebäude mit Betonung der Vertikalen eine neue, zurückhaltende Eleganz.

Standort: Markt 4, Welterbestadt Quedlinburg

Bauherr/in: Eigentümergemeinschaft Markt 4, Welterbestadt Quedlinburg

Architekten: Qbatur Planungsbüro GmbH, Welterbestadt Quedlinburg

Fertigstellung: 2011

Privacy Preference Center