Fotos: Anselm Schwindack (studio transit)

Wohnhaus, Schmale Straße, Welterbestadt Quedlinburg

Wohngesund. Der Baulückenschluss auf der Ecke repariert die Stadt an wichtiger Stelle. Mit der großen straßenseitigen Dachfläche, den Traufhöhen sowie den ortstypischen und zudem wohngesunden Baustoffen wie Holz und Lehm ersetzt das Einfamilienhaus charmant den ursprünglichen Bau aus dem 16. Jahrhundert. Eine mutige Glasfassade lädt Licht und Wärme der Sonne ein, der Windfang ist zugleich Wintergarten. Mittelpunkt der Wohnebene im Erdgeschoss ist ein holzbefeuerter Römerofen, er beheizt über die offene Treppe auch die oberen Räume.

Standort
Schmale Straße 15, Welterbestadt Quedlinburg – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Monika Hartwell, Welterbestadt Quedlinburg

Architekten
QuArK Quedlinburger Architektur Konzepte, Welterbestadt Quedlinburg

Preise
Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2022, Engere Wahl

Fertigstellung
2019

Privacy Preference Center