Ulrich Kirchner

Kindertagesstätte „Weltentdecker“, Burg

Farbstark zeigt sich der Neubau der Kindertagesstätte in Burg mit seinen insgesamt 90, einschließlich 30 integrativen Betreuungsplätzen. Das Haus ist ein eingeschossiger Leichtbau in Holztafelbauweise – klimafreundlich, ressourcenschonend und bauzeitverkürzend durch Vorfertigung. Die hochwärmegedämmte Tragkonstruktion sowie dreifachisolierte Fenster- und Türelemente sorgen für eine energieeffiziente Gebäudehülle mit vorbildlichen Energiebilanzwerten. Moderne Heiterkeit bringt der Einsatz von Farbe ins Spiel: sowohl an der Fassade als auch an den grünen und gelben Gaubenverkleidungen, sie setzt sich in den Innenräumen der Kita fort. Freundliche Grün- und starke Gelbtöne wechseln sich mit orangenen Farbflächen ab und finden sich in Bodenbelägen, Fliesen und Mobiliar wieder. So erhält jede Kita-Gruppe ihre eigene Farbe, welche bereits im Eingangsbereich für den Besucher erkennbar ist. Das Raumkonzept berücksichtigt die integrative Ausrichtung der Einrichtung, z.B. mit verbundenen Gruppenräumen samt Terrassenausgängen, einem Multifunktionsraum für bewegungsintensives Miteinander oder einem Kreativbereich. Der Außenbereich bietet zu großen Teilen barrierefreie Bereiche für „Weltentdecker“.

Standort
Yorckstraße 2, Burg – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
DRK Regionalverband Magdeburg-Jerichower Land e.V., Burg

Architekten
Kirchner + Przyborowski Diplomingenieure Architekten BDA PartGmbB, Burg

Fertigstellung
2021

Privacy Preference Center