Michael Zimmer

Kindertagesstätte „Borstel“, Aken (Elbe)

Modern und kindgerecht ist auf dem Gelände der Kindertagesstätte „Borstel“ ein zweigeschossiger Ersatzneubau für den beim Hochwasser 2013 geschädigten Flachbau, das sogenannte „Haus 2“, errichtet worden. Er bindet unmittelbar an das weiter bestehende Haus 1, eine Villa im Backsteingewand, an und trägt somit zur Verbesserung der Betreuungssituation und der betrieblichen Abläufe bei. Für eine integrative Kinderbetreuung über aller Altersklassen hinweg hat man eine gemeinsame, barrierefreie Gebäudeerschließung für Haus 1 und den Ersatzneubau realisieren können. Gemeinschaftlich nutzbare Räume wie der Mehrzweck-, Kreativ- oder Therapieraum sind damit für alle Gruppen gleichermaßen erreichbar geworden. Ein zweiter Rettungsweg ermöglicht jetzt auch die Anbindung des bisher nicht nutzbaren Obergeschosses in der Villa. Der helle Neubau wird die Kleinsten auch deshalb begeistern: Mit den bodentief verglasten und in der Fassade als zweigeschossig ablesbaren Fensterbändern werden jederzeit Ausblicke auf den Spielplatz im grünen Außenraum möglich sein. Das Gebäude soll im 3.Quartal 2022 in Betrieb genommen werden und ist bis auf die Freianlagen weitgehend fertiggestellt.

Standort
Komturstraße 19, Aken (Elbe) – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Stadt Aken (Elbe), Aken (Elbe)

Architekten
Ingenieurbüro Zimmer + Rau, Köthen (Anhalt)

Fertigstellung
2022

Privacy Preference Center