Thomas Ertmer (Foto Mentzel Magdeburg)

Wohnhaus, Umbau und Sanierung ehemalige Scheune, Ummendorf

Besichtigung: Sonntag, 30. Juni 2024, ab 13:00 Uhr

Bei der ehemals landwirtschaftlich genutzten Hofanlage in der Dorfmitte Ummendorfs wurde ein Teilbereich der rückwärtigen, im Jahr 1925 in traditioneller Bauweise in Sichtmauerwerk errichteten Scheune zu einem Wohnhaus umgebaut. Die Bauherren, die zum Teil auf diesem Hof aufgewachsen sind, entschieden sich aufgrund der sehr gut erhaltenen Bausubstanz für diese Umnutzung und haben dafür ihr vorhandenes Wohnhaus aufgegeben. Zusätzlich konnten im straßenseitigen Vorderhaus Gästezimmer sowie im westlichen Seitenflügel ein kleines, gemütliches Hofcafé eingerichtet werden. Es wird von der Eigentümerin selbst betrieben und ist in Verbindung mit dem liebevoll gestalteten Innenhof für Feiern und Veranstaltungen als Ort der Begegnung geöffnet. Im östlichen Flügel der Scheune sind auf rund 200 Quadratmetern Wohnfläche offene, lichtdurchflutete Räume auf zwei Ebenen im Split-Level entstanden. Der Großraum „Scheune“ mit seinen massiven, hölzernen Stützen ist im zweigeschossigen Eingangs- und Wohnbereich mit offener Küche weiterhin ablesbar. Hier verbindet sich Traditionelles mit moderner Architektursprache und nachhaltiger Gebäudetechnik. Alle Wohnräume haben Fußbodenheizung, die Warmwasserbereitung wird über eine Wärmepumpe betrieben. Ein Großteil der Stromerzeugung wird über eine PV-Anlage abgedeckt. Eine Ruheoase im Grünen: der rückwärtige Garten mit Poolhaus.

Standort
Badelebener Straße 2, Ummendorf – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Ines und Dirk Meyer, Ummendorf

Architekten
Freie Architektin Christiane Ertmer, Gommern OT Karith

Fertigstellung
2021

Architektenkammer Sachsen-Anhalt
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Fürstenwall 3
39104 Magdeburg
Telefon: (0391) 53 611 – 0
Telefax: (0391) 53 611 – 13
E-Mail: info@ak-lsa.de

Privacy Preference Center