Fotos: Ludger Konrad

Wohnhaus, Umbau und Sanierung „Alter Fährhof“, Bad Dürrenberg

Sonntag, 30. Juni 2024, 10:00 bis 16:00 Uhr

Einst gehörte das Areal um den „Alten Fährhof“ im heutigen Bad Dürrenberger Ortsteil Keuschberg zu einem Rittergut. Mit dem Fund der Sole begannen Salztransporte mit Pferdegespannen am Fährübergang der Saale, wurde der „Alte Fährhof“ zum „Salinen Gasthof“, hatte man später Pferdeställe und Nebengebäude der Ausspanne zu Wohnungen umgebaut.

Das denkmalgeschützte Hauptgebäude aus dem 18. Jahrhundert – neben den Industriedenkmälern „Borlachturm“ und „Witzlebenturm“ gelegen – hatte seit Jahren leer gestanden und drohte zu verfallen. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten ist das Haupthaus, seine Fassade, alle Fenster und Türen sowie die Dacheindeckung mit den Gauben denkmalgerecht saniert, darin sieben moderne und großzügig gestaltete Wohnungen entstanden, darunter ein „Torbogenzimmer“ mit großartigem Rundumblick in die Saalelandschaft. Der alte Torbogen konnte reaktiviert, das barocke Treppenhaus saniert werden. Im Innenhof sind sieben hochwertig ausgestattete Reihenhäuser mit vielfältigen Raumkonzepten und Grundrissen auf zwei bzw. drei Etagen entstanden, jedes verfügt über eine privat nutzbare Terrasse. Schützend fassen zudem Garagen und eine Grünfläche den privaten Innenhof. Der „Alte Fährhof“: ein sehenswertes Gesamtensemble am Ufer der Saale.

Standort
Fährstraße 9-23, Bad Dürrenberg – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Kerstin Konrad, Stadtlohn

Architekten
Planungsbüro Konrad GmbH, Stadtlohn

Fertigstellung
2024

Architektenkammer Sachsen-Anhalt
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Fürstenwall 3
39104 Magdeburg
Telefon: (0391) 53 611 – 0
Telefax: (0391) 53 611 – 13
E-Mail: info@ak-lsa.de

Privacy Preference Center