Fotos: Steven Neukirch

Geschwister-Scholl-Gymnasium, Sanierung, Zeitz

Führungen: Samstag, 29. Juni 2024, 13:00 und 15:00 Uhr

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium, Haus 1, ist mit der Geschichte der über 1.040 Jahre alten Stadt Zeitz eng verbunden. Nach dem industriellen Aufschwung der Stadt wurde das Gebäude als kaiserliche Primanerschule im Jahr 1906 südlich des Stadtzentrums erbaut. Das Schulgebäude beeindruckt durch sein schlossartiges Erscheinungsbild und ist seit 1996 denkmalgeschützt. Seit 2006 verfolgt die Schule mit ihren ca. 350 Schülern im Haus 1 das Konzept der offenen Ganztagsschule, für das zusätzliche Klassen-, Hausaufgaben-, Arbeits- und Speiseräume im Dach- und Untergeschoss benötigt und nunmehr hell und modern eingerichtet werden konnten. Das Gebäude mit den Bleiglasfenstern, kunstvoll geschmiedeten Treppengeländern, der Aula, dem Turmzimmer und mit der historischen Bibliothek besitzt ein ganz besonderes Flair, das nach der allgemeinen Sanierung nun wieder zur vollen Wirkung kommt. Fassade und Dachlandschaft wurden nicht nur denkmalgerecht, sondern auch energetisch saniert, ein modernes Lüftungs- und Heizungskonzept umgesetzt, die Lüftungstechnik dazu im Dachgeschoss untergebracht. Eine Pelletheizung dient der Wärmeversorgung. Neue Bauteile im Innenhof, ein Treppenhaus und der Aufzugsturm gewähren eine barrierefreie Erschließung aller Gebäudeebenen, zugleich sind die Brandschutzanforderungen umgesetzt. Im Zuge der Gesamtsanierung des Gymnasiums konnten auch die Außenanlagen, Hof, Wege, Beete komplett neugestaltet werden.

Standort
Humboldtstraße 7, Zeitz – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Burgenlandkreis, Naumburg (Saale)

Architekten
HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten ingenieure, Erfurt

Fertigstellung
2023

Architektenkammer Sachsen-Anhalt
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Fürstenwall 3
39104 Magdeburg
Telefon: (0391) 53 611 – 0
Telefax: (0391) 53 611 – 13
E-Mail: info@ak-lsa.de

Privacy Preference Center