Fotos: Victoria Kulb

Sportzentrum Hochschule Harz, Wernigerode

Besichtigung: Sonntag, 30. Juni 2024, 10:00 bis 13:00 Uhr

„Auf der grünen Wiese“ neben Haus 9, der sogenannten „Papierfabrik“, hat die Hochschule Harz auf ihrem Campus ein neues Sport- und Fitnesszentrum als Hochschulsportzentrum erhalten. Die Bauaufgabe war anspruchsvoll: langes, schmales Grundstück, ein Hang im Rücken und eine festgelegte maximale Gebäudehöhe und -länge. Gelöst wurde sie mit einem zweigeschossigen, nicht unterkellerten Haus, das sich mit einem grau verputzten Erdgeschoss und einem darauf ruhenden Obergeschoss in Holzoptik präsentiert. Dabei kragt das Obergeschoss mit einer kleinen Außenterrasse über, es scheint über der Wiese zu schweben. Hier wird mit freiem Blick durch bodentiefe Fenster Sport in zwei getrennten Räumen getrieben: im Fitnessraum, ausgestattet mit Geräten für individuelles Training, und im Raum für Gruppentraining mit Platz für Yoga, Pilates oder Zumba. Das Erdgeschoss beherbergt die Sanitär- und Umkleidebereiche sowie Büro- und Lagerräume, dazu separat erreichbar Heizungs- und Technikraum. Ein Aufzug gewährleistet barrierefreie Zugänglichkeit. Auf dem Dach produziert eine Photovoltaik-Anlage Sonnenstrom, für den Sonnenschutz hingegen sorgen auf der Süd- und Westseite Sonnenschutzverglasungen. Das Haus ist nachhaltig gebaut. So fand einheimisches und zertifiziertes Holz beim Bau des Obergeschosses Verwendung, es sorgt zudem für ein gesundes Raumklima.

Standort
Am Eichberg 1, Wernigerode – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA), Halberstadt

Architekten
abq architekturbüro quedlinburg GbR, Welterbestadt Quedlinburg

Fertigstellung
2024

Architektenkammer Sachsen-Anhalt
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Fürstenwall 3
39104 Magdeburg
Telefon: (0391) 53 611 – 0
Telefax: (0391) 53 611 – 13
E-Mail: info@ak-lsa.de

Privacy Preference Center