Sebastian Gündel

Neue Meisterhäuser, Dessau-Roßlau

Die neuerrichteten Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy wurden im Mai 2014 eröffnet. Mit dem Wiederaufbau der im Krieg in Dessau zerstörten Häuser ist die von Walter Gropius 1925 entworfene Siedlung, die zum UNESCO-Welterbe gehört, wieder vollständig. Das Berliner Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez entschied sich nicht für eine 1:1-Rekonstruktion, sondern näherte sich den Ursprungsbauten mit Mitteln zeitgenössischer Architektur und einem Prinzip aus innovativer Reduktion und Abstraktion.

Standort
Ebertallee 59-71, Dessau-Roßlau – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in: Stadt Dessau-Roßlau, Dessau-Roßlau

Architekten: Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin

Fertigstellung: 2014

Privacy Preference Center