Fotos: Petra Heise

Ringheiligtum Pömmelte, Barby (Elbe) OT Zackmünde

Man sprach von einem Sensationsfund, als erste Spuren einer bronzezeitlichen Kreisgrabenanlage bei Pömmelte-Zackmünde zwischen Schönebeck und Barby entdeckt wurden. Für die touristische Erschließung des Areals lobte der Salzlandkreis in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt einen Wettbewerb aus, den das Landschaftsarchitekturbüro lohrer.hochrein gewann. Als interpretative Rekonstruktion verbindet das Ringheiligtum Pömmelte als „Freilichtmuseum“ modernes Bauen mit der prähistorischen Anlage. Das Material des markanten Turmes als Aussichtsplattform nimmt das antike Vorbild auf. Die zwischen den Eichenbalken eingebrachten Glaselemente reflektieren das Licht und strahlen im Sonnenuntergang golden. Betonbroschen informieren an wichtigen Fundstellen und markanten Punkten mit detaillierten Angaben über die Geschichte der Kreisgrabenanlage und die archäologischen Artefakte. Farbige Glasschotter markieren die Wegebeziehungen und nachgewiesenen Langhäuser.

Standort
L51, Barby (Elbe) OT Zackmünde – Öffnen mit Google Maps

Bauherr/in
Salzlandkreis, Bernburg (Saale)

Architekten
lohrer hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, Magdeburg und München

Fertigstellung
2016

Sammlungen

Privacy Preference Center