hobusch + kuppardt architekten, Leipzig

Vikariatsgarten, Lutherstadt Eisleben

Parallel zum Neubau des Luthersterbehauses wurde der rückwärtig gelegene Vikariatsgarten umgestaltet. Das Grundstück befand sich zuvor in einem völlig verwahrlosten Zustand. Garagen wurden abgebrochen, Mauerreste vorsichtig ausgebessert sowie Wege und Vegetationsflächen angelegt. Die Lage an der inneren Stadtmauer wurde als Motiv aufgegriffen und mit einer Hecke sowie Betonelementen übersetzt. Damit entstanden im Stadtkern ein neuer öffentlicher Durchgang und ein Museumsfreibereich. An der Ruine des Vikariats wurden Gewölbekeller gesichert, vorsichtig Mauerteile sowie eine begehbare Betonplattform ergänzt.

Standort: Vikariatsgasse am Museum Luthers Sterbehaus, Lutherstadt Eisleben

Bauherr/in: Lutherstadt Eisleben, Lutherstadt Eisleben

Architekten: hobusch + kuppardt architekten, Leipzig

Fertigstellung: 2013

Privacy Preference Center