Knoll Ökoplan, LMBV

Agora, Pouch

In unmittelbarer Nähe des Pegelturms befindet sich eine Halbinsel bei Pouch, die zu einem Erlebnispark mit Sportflächen, Spielpfad, Labyrinthen und kleinen Hügeln modelliert wurde. In ihrer Mitte liegt die so genannte Agora, eine Freilichtbühne mit schwungvoll terrassierten Zuschauerrängen entlang eines sichelförmig aufgeschütteten Walls. Dieser Veranstaltungsort für etwa 4000 Besucher ist im Gegensatz zu seinem Namen natürlich weder ein Marktplatz noch die Begegnungsstätte einer aktiven Volksversammlung. Vielmehr erscheint er in seiner Kargheit und der von Granitstufen gebildeten Terrassierung als verkleinerte Reminiszenz an das untergegangene Tagebaugebiet.

Standort
Muldestausee, Pouch

Bauherr/in
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwertungsgesellschaft mbH (LMBV)

Architekten
Knoll Ökoplan GmbH, Leipzig in Zusammenarbeit mit Andres Boshard, Schweiz

Preise
Deutscher Natursteinpreis 2003 (Besondere Anerkennung)

Fertigstellung
2001

Privacy Preference Center